Agnes Martin

1912 in Macklin, Saskatchewan (CAN) geboren, 2004 in Taos, New Mexico (USA) gestorben

Die amerikanischen Malerin Agnes Martin gilt als eine der wichtigsten Vertreterinnen der minimalistischen Malerei. Ihr Hauptwerk besteht aus Gemälden, Zeichnungen und Druckgrafik, die durch das streng quadratische Bildformat, Rasterstrukturen, mit Bleistift oder auch Filzstiften gezogene, horizontale und/oder vertikale Linien charakterisiert sind. Die Streifenformen sind mitunter behutsam in sanften Farbtönen oder auch in Abstufungen von Grau koloriert. Meist entstanden ihre Werke in Serien von zwischen acht und 20 zusammengehörenden Bildern. So ist es eine bewusst reduzierte Auswahl der Mal- und Zeichenmittel, die ihr Werk bestimmt, genauso wie eine stille, meditative Wirkung, die von ihm ausgeht.
Werke von Agnes Martin bei PEAC
Untitled
Untitled, 1998

Loading...