Mo, 21.09.2020, 17:00
Buchvorstellung
Günter Figal: Japan im Westen. Kengo Kumas Meditation House im Kranzbach
Dauer: ca. 2 Stunde
Kosten: Eintritt frei
Anmeldung: ja
Teilnehmerzahl: begrenzt
Ein Haus mitten im Wald, von dem japanischen Architekten Kengo Kuma auf eine kleine Lichtung gebaut – ein Meditationshaus, das zum Hotel Kranzbach, einem sehr besonderen Erholungsort am Fuß der Zugspitze gehört und nur von Hotelgästen besucht werden kann. Was ein Meditationshaus ist, lässt Günter Figal sich von diesem Haus selbst sagen. Immer wieder hat er sich in ihm aufgehalten und seine Erfahrung schreibend und fotografierend artikuliert. Er beschreibt, wie Kumas Haus Erfahrung ganz eigener Art ermöglicht: das einfache Dasein in der offenen Weite des Raumes und damit die Möglichkeit der Meditation. Außerdem erkundet Figal, wie die Architektur des Meditationshauses sich in der Schwebe zwischen traditioneller japanischer Baukunst, westlicher Moderne und regionalen alpinen Elementen hält und so ein Stück ‚Japan im Westen’ verwirklicht. Und er denkt darüber nach, wie die Erfahrung des Meditationshauses das alltägliche Leben bestimmen kann. Ganzseitige Schwarzweißfotografien des Autors dokumentieren das Haus zu verschiedenen Jahreszeiten, bei verschiedenem Licht. Sie zeigen das Zusammenspiel zwischen Natur und Baukunst und die ebenso stille wie magische Atmosphäre des Hauses mitten im Wald.

Loading...