Digitale Angebote

Wir möchten die Paul Ege Art Collection digital und ortsunabhängig, ob zu Hause auf dem Desktop oder unterwegs mit dem Smartphone, für noch mehr Menschen erfahrbar machen. Die Website und unser Instagram-Kanal, eine Anwendung in den Sozialen Medien, ermöglichen spannende neue Einblicke in die Sammlung und in die Arbeit im Museum. Wann immer Sie Lust auf das Besondere haben, bietet peac.digital Zugang zu internationaler, ungegenständlicher Kunst ab den 1960er Jahren.

#studiotalk
Auf Instagram laden wir mit der Reihe der Studiotalks dazu ein, die Künstler*innen unserer Sammlung, ihre Werke und ihre Arbeitsbedingungen hautnah kennen zu lernen und sie gemeinsam mit der Kuratorin Julia Galandi-Pascual in ihre Ateliers zu begleiten.
Das Werk und Atelier von Ben Hübsch wurde bereits auf Instagram vorgestellt. Hier geht's zum Beitrag: #studiotalk mit Ben Hübsch. Es folgen Besuche bei Paul Schwer, Sebastian Dannenberg und vielen weiteren spannenden Persönlichkeiten aus dem Umfeld der Paul Ege Art Collection.

#coloroftheweek
PEAC feiert Farbe! Dieses sinnliche Erleben war Grundlage für Paul Eges Sammelleidenschaft. Unter dem Stichwort #coloroftheweek richten wir unsere Aufmerksamkeit auf die Farbe selbst. Auf Instagram werden die Farben der Sammlung in der Reihe Color of the week vorgestellt - etwa Yellow oder am 24. April der Farbton Rose.

Coloroftheweek Yellow
Coloroftheweek Yellow
Coloroftheweek Yellow

Zeitgenössische Kunst – gehört – entdeckt!
Hier auf der Website unter Edition/Audio bietet eine stetig wachsende Folge von Hörstücken das sinnlich auditive Erfahren der Sammlung an, ihrer Künstler*innen, Werke und deren Entstehung.

Zur Erweiterung der Zeichnung bei Katharina Hinsberg
Wie das einfache Sichtbare zu einem neuen Bewusstsein führt - Reiner Ruthenbeck
Das Bild wird zum Ereignis - Peter Tollens